Rückblick Generalversammlung


Am Freitag, dem 15.03.2019, lud die JVS zur 29. ordentlichen Generalversammlung in die Molke ein.

Nach der Begrüßung durch Vorstand Nicolai Keller gedachte man den verstorbenen Mitgliedern.
Dann ließ Schriftführerin Anne Haag das Vereinsjahr 2018 ausführlich Revue passieren, ehe unser Kassier über die hervorragende Kassenbilanz vom Jahr 2018 berichtete. Es folgte die einstimmige Entlastung des Vorstands, bevor eine Satzungsänderung in Bezug auf die neue DSGVO beschlossen wurde und die Neuwahlen sowie die Verabschiedungen erfolgten. Unser neuer Ausschuss für 2019:

Die Zusammensetzung des Ausschusses fürs Jahr 2019 findet ihr hier:

Die JVS bedankt sich bei den scheidenden Ausschussmitgliedern:

Heiko Stern

1 Jahr Ausschussmitglied

Simon Stern-Fautz

4 Jahre Ausschussmitglied

Kevin Mauch

10 Jahre Ausschussmitglied

Maurice Mauch

10 Jahre Ausschussmitglied

Bericht Schwarzwälder Bote


Das Vorstandsteam der Jugendvereinigung Seedorf Foto: Merz Foto: Schwarzwälder Bote
Das Vorstandsteam der Jugendvereinigung Seedorf Foto: Merz Foto: Schwarzwälder Bote

Jugendvereinigung meistert viele Aufgaben

Von 

Dunningen-Seedorf (rm). Zügig abgewickelt werden konnte die Hauptversammlung der Seedorfer Jugendvereinigung (JVS) im Vereinsheim Molke. Vorsitzender Nicolai Keller begrüßte auch Bürgermeisterstellvertreter Rainer Pfaller und den Vereinsringvorsitzenden Stefan Schneider.

Im Rechenschaftsbericht des Vorstands und im Protokoll von Schriftführerin Anne Haag wurde die ganze Bandbreite der zahlreichen Angebote für Jugendliche – zirka 20 wurden im Detail genannt – deutlich. Unter anderem gab es einen Pfannkuchen-Wettbewerb, die alljährliche Feld- und Waldputzete, das Tischkickerturnier und die erfolgreiche Teilnahme am Dorffest und dem Dunninger Weihnachtsmarkt. Obligatorisch war die JVS bei der Fußballdorfmeisterschaft dabei. Zum Standard gehören auch die Herbstnacht und der Ausflug zum Cannstatter Volksfest sowie der Frühschoppen am ersten Weihnachtsfeiertag. In dieser frühen Morgenstunde werde jeweils die Spendenaktion zu Gunsten eines behinderten Menschen in der Region gestartet. Detailliert war der Kassenbericht von Kevin Mauch, dem die Revisoren großes Lob aussprachen.

So konnte Rainer Pfaller die Entlastung durchführen. Es sei großartig, wie die JVS ihre selbst gestellte Aufgabe erfolgreich angehe, möglichst viele Jugendliche zu erreichen, um diesen Heimat und Gemeinschaft anbieten zu können. Lobend erwähnte er auch, dass sich die JVS an der Sanierung des gemeindeeigenen Molkereigebäudes so vorbildlich beteiligt habe.

Zustimmung fand die von der Schriftführerin vorgetragene, notwendige Änderung der Vereinssatzung auf Grund der neuen Datenschutzverordnung. Vereinsringvorsitzender Stefan Schneider schloss sich der positiven Einschätzung an und führte die Wahlen durch. Vorsitzender Nicolai Keller wurde im Amt bestätigt und als Kassierer steht künftig Jan Auber zur Verfügung. Bedauert wurde das Ausscheiden mehrerer Beisitzer die durch Julian Flaig, Julian Glück, Anna Schneider und Gunda Weber ersetzt wurden. Mit Geschenken wurden die ausscheidenden Funktionäre verabschiedet.

 

Vorschau 29. ordentliche Generalversammlung


Generalversammlung am Freitag, dem 15.03.2019

Wir laden alle Mitglieder, Freunde und Gönner der JVS, oder auch einfach so Wunderfitzige, recht herzlich zur 29. ordentlichen Jahreshauptversammlung ein.

Diese findet am Freitag, dem 15.03.2019, um 20.30 Uhr in der Molke statt.

 

Tagesordnung:

1) Begrüßung

2) Totengedenken

3) Bericht des Schriftführers

4) Bericht des Kassier und der Kassenprüfer

5) Entlastung des Vorstands

6) Änderung der Satzung

     Vorschlag:
     Neu eingefügt wird § 27 „Datenschutzerklärung“. Der ehemalige § 27 wird zu § 28 „Inkrafttreten der Satzung“

7) Wahlen

8) Sonstiges

 

Wir freuen uns auf Euch und ein zahlreiches Erscheinen!

Eure JVS

Rückblick Tiermaskenball


Zum ersten Mal in ihrer Geschichte veranstaltete die JVS den Tiermaskenball. Die verrücktesten Tiere von fern und nah versammelten sich am Fasnetssamstag in der Molkerei in Seedorf. Von Pferden über Faultiere bis hin zu verrückten Vögeln konnte man nahezu jedes Tier antreffen.

Bilder wie immer in der Galerie. 

Rückblick Kappenabend


Die JVS läutete mit dem diesjährigen Kappenabend die Hauptfasnet ein.

Wie jedes Jahr kamen die wildesten Kappen mit den verrücktesten Menschen darunter in der Molke zusammen.

Um die kreativsten Köpfe für deren Engagement zu würdigen gab es traditionell wieder eine Siegerehrung, welche wie folgt aussah:

Platz 1 sicherten sich die Babys vor den Mannen, welche mal wieder mit dem Kopf durch die Wand wollten. Auf Platz 3 landete der Stern von Bethlehem.

Platz 1

"Babys"

Pia Heim, Lara Ernst und Aline Roth

 

Platz 2

"Mit dem Kopf durch die Wand"

Julian "Korada" Flaig, Titus Schneider, Vincent Weber, Marius Rottler und Raphael Schneider

Platz 3

"Stern von Bethlehem"

Marcel Rottler, Philipp Roth und David Brodmann

Weitere Bilder gibts wie immer in unserer Galerie.

Vorschau Fasnet



Weiter geht's hier: