Rückblick Dorffest


Nach vier Jahren Pause war es endlich wieder soweit. Die Bösinger Straße verwandelte sich wieder in eine riesige Festmeile. Zum 18. mal veranstaltete der Seedorfer Vereinsring das weit über die Ortsgrenzen bekannte und beliebte Dorffest. Dabei durfte natürlich die Partyarea der JVS nicht fehlen. Diese drückte dem Dorffest wieder einmal einen ganz besonderen Stempel auf. DJ Gruschl sorgte am Freitag für eine atemberaubende Stimmung, während am Samstag DJ black and white die Masse zum Toben brachte.

Weitere Bilder in der Galerie ;)

Rückblick Bad-Taste-Party (Molke-Opening)


Im März 2020 schloss die Molke aufgrund der weltweit verbreiteten Covid-19-Pandemie vorerst ihre Türen. Diese sollten jedoch länger geschlossen bleiben als zu diesem Zeitpunkt befürchtet.

Aber am ersten Juniwochenende im Jahr 2022 war es endlich wieder soweit und so öffnete die Molke eine Corona-Pandemie und eine gründliche Renovierung später endlich wieder offiziell ihre Pforten. Die Massen strömten in die Molke und feierten dies ausgelassen bis in den Morgen hinein. Allem Anschein nach hat Corona sämtlichen Partypeoples jeglichen guten Geschmack im Hinblick auf den Kleidungsstil geraubt, während sich das Trink- und Tanzverhalten der Besucher kaum geändert hat. So fand man in der Molke mehrere seltsam gekleidete Radler, kurios aussehende Hawaiianer, hippie-ähnliche Partygäste und jede Menge sonstige undefinierbare Outfits vor.

 

Mehr dazu findet ihr wie immer in der Galerie.

Vorschau Bad-Taste-Party


Rückblick Vatertag


Um den Vatertag und damit natürlich auch die Väter in unseren Reihen gebührend zu feiern, veranstaltete die JVS an Christi Himmelfahrt wieder das mittlerweile traditionell gewordene Weißwurstfrühstück. Pünktlich um 9:00 Uhr zum Fassanstich konnten wir die ersten wanderwütigen Gäste aus nah und fern in unserem sonnigen "Biergarten" hinter der Molkerei begrüßen. Bei klasse Wetter, einfühlsamen Bedienungen, reichlich Maß und Weißwurst fanden viele kleinere und größere Gruppen den Weg zur JVS. So feierte man den Vatertag weit über das eigentliche Event hinaus bis spät in den Abend hinein. Manch einer wollte gar nicht mehr nachhause gehen und nutzte daher das im zweiten Stock gelegene Gästezimmer. Die JVS bedankt sich bei allen Vätern und vielleicht bald-Vätern für ihren Besuch in unserer Molke.

 

Mehr Bilder gibt es in unserer Galerie.

Rückblick Waldputzede


Am letzten Samstag des April trafen sich wieder zahlreiche Helferlein der JVS um die Wälder und Felder von jeglichem Unrat zu befreien. Morgens um 9 Uhr zogen von der Molke aus also zwei Gruppen à 8 Personen los - eine Richtung Sulgen und die andere Richtung Heiligenbronn. Nach einer kleinen Pause und einem erneuten Absuchen der Wälder auf einer anderen Route zurück nach Seedorf stärkte man sich nach der kräftezehrenden Putzerei mit einem Mittagessen bei Familie Stern-Fautz. Nachmittags wurde das Gebiet am Rodelsberg nach jeglichen Verunreinigungen in der Natur abgesucht - mit Erfolg. Es fanden sich hierbei viele größere und kleinere Mengen an Müll, die einfach in der Natur entsorgt wurden. Auf dem Weg nach Bösingen, einer kleinen Stärkung dort und einer nochmals anderen Route wieder zurück nach Seedorf war der Anhänger wieder proppenvoll. So war auch der Container am Ende des Tages wieder über den Rand hinaus gefüllt mit alten Reifen, Teppichen, einem Waffeleisen und vielen weiteren kleinen und großen Dinge, die in unseren Wäldern und Feldern eigentlich überhaupt nichts zu suchen hatten. Zum Abschluss des Tages ließen die Helfer den Tag in einem nicht näher genannten Gasthaus jenseits des Steppengrabens wohlverdient und ganz gemütlich ausklingen. Die JVS bedankt sich bei allen Helfern und auch für das Stellen des Fuhrparks - vielen Dank !!! Alle Bilder gibts in der Galerie.

Vorschau 1. Mai


Wie jedes Jahr wird auch dieses Jahr die JVS wieder als lustige und motivierte Wandergruppe aufzufinden sein. Wir treffen uns hierzu um 10 Uhr an der Molke und werden uns nach einem kleinen Frühstück auf den Weg zum Blumen Längle nach Dunningen machen. Nach dem Mittagessen dort werden wir wieder nach Seedorf wandern und den Tag beim Maihock der Guggamusik beim Reifencenter Schumpp ausklingen lassen. Für Verpflegung während der Wanderung wird natürlich ausreichend gesorgt sein ;-)

Wir freuen uns!

Fahrt ins Blaue


Rückblick 31. Generalversammlung


Aktionen der JVS kommen „über Ortsgrenzen hinaus“ gut an

 

Am vergangenen Freitag lud die Jugendvereinigung Seedorf 1971 e.V. all ihre Mitglieder zur 31. alljährlichen Generalversammlung, welche aufgrund von Umbaumaßnahmen im Jugendraum „Molke“ dieses Mal im Gasthof Rose abgehalten wurde. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorstand Hannes Ernst und dem Gedenken an die verstorbenen Vereinsmitglieder, ging es zum Bericht des Schriftführers Lorenz Haag über. In diesem wurde deutlich, dass das Vereinsleben im vergangenen Jahr zwar noch nicht den Stand von vor Corona erreicht hat, er zeigte sich jedoch zuversichtlich, da einzelne Veranstaltungen wieder stattfinden konnten. So fand zum Beispiel wieder die „Waldputzede“ statt, bei welcher der Wald rund um Seedorf von jeglichem Unrat, der dort nichts verloren hat, befreit wurde. Als weiteres Beispiel nannte er die alljährliche Weihnachtsspende, welche wie im Vorjahr nicht beim Frühschoppen nach dem Engelamt eingesammelt wurde, sondern bei den Spendenwilligen direkt zuhause abgeholt wurde. Hier erreichte man ein Rekordergebnis von 10.000 Euro, welche an Familie Bantle aus Seedorf gespendet wurde. Auch die Herbstnacht konnte nach der Absage im Jahr 2020 endlich wieder stattfinden. So fand diese erstmals als Open-Air-Veranstaltung auf dem Busbahnhof in Seedorf statt. Ein weiteres Novum war, dass die Herbstnacht an zwei Tagen gefeiert wurde. So konnten über beide Tage erstmals fast 3.000 Personen gezählt werden.

Vereinsleben beginnt wieder anzulaufen

Dies wirkte sich auch auf den im Folgenden vom Kassier Julian Glück vorgetragenen Kassenbericht sehr positiv aus. Somit konnte ein Teil des Minus vom Vorjahr ausgeglichen bzw. sogar ein finanzielles Polster aufgebaut werden. Auch im weiteren Verlauf des Berichts wurde deutlich, dass die Kasse ordentlich geführt wurde und so fiel es Vereinsringvertreter Daniel Haag nicht schwer, die Entlastung des Vorstands durchzuführen.

 

Daraufhin lobte Rainer Pfaller das Engagement der JVS bei den oben genannten Aktionen, allen voran der Weihnachtsspende. Dabei betonte er die Wichtigkeit ein Ehrenamt auszuüben, was über die Zeit der Corona-Pandemie hinweg alles andere als einfach war. Er freute sich wie die JVS immer Mittel und Wege gefunden hat, um das Vereinsleben am Leben zu erhalten. Besonders bei der Spendenaktion, was „über die Ortsgrenzen hinaus“ viel Anerkennung gefunden hat.

 

 

Zügig konnten im Anschluss die Wahlen der Vereinsführung abgewickelt werden. So werden weiterhin Hannes Ernst als 1. Vorstand, Lorenz Haag als Schriftführer und Julian Glück als Kassier der JVS zur Verfügung stehen. Julian Flaig wurde erneut zum stellvertretenden Vorstand gewählt. Bestätigt als Beisitzer wurden Marco Meyer, Felix Stern-Fautz, Raphael Schneider, Anna Schneider, Gunda Weber, Antonia King, Jannis Roth, Finn Flaig, Lucas Roth und Linus Haag. Zum Abschluss verabschiedete Hannes Ernst die aus der Vorstandschaft ausscheidenden langjährigen Mitglieder Jan Auber, Mario Roth und Nicolai Keller und überreichte ihnen als Dank für ihren Einsatz der letzten Jahre kleine Geschenke im Namen des Vereins.

Einladung zur 31. Generalversammlung


Die Jugendvereinigung Seedorf 1971 e.V. lädt alle ihre Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins sowie alle Interessierten zur 31. Generalversammlung am Freitag, dem 25. März 2022, ab 20 Uhr in den Gasthof Rose in Seedorf ein.

 

Tagesordnung:

1) Begrüßung

2) Totengedenken

3) Bericht des Schriftführers

4) Bericht des Kassier und der Kassenprüfer

5) Entlastung des Vorstands

6) Wahlen

7) Sonstiges

 

Wir freuen uns auf Euch und ein zahlreiches Erscheinen!

Eure JVS

 

Molke-Renovierung


Die derzeitige Corona-Lage erlaubt es uns leider nicht, die Molke in absehbarer Zeit wieder zu öffnen. Daher haben wir uns dazu entschlossen, der Molke mal wieder einen neuen Schliff zu verpassen, damit wir dann wieder richtig loslegen können, wenn es die Situation wieder zulässt. Die Vorstandschaft ist bald täglich an der Arbeit, jedoch sind wir sehr froh, wenn uns fleißige Helfer hierbei unterstützen. Daher meldet euch einfach bei Hannes, wenn ihr gerne helfen oder einfach so mal auf ein Bier in der Molke vorbeikommen möchtet ;-) Dann können wir die Arbeitseinsätze besser planen. Wir freuen uns über jede helfende Hand, egal ob's eine linke oder rechte Hand ist.

Den Fortschritt könnt ihr in unserer Galerie verfolgen (Bilder 2022).

 

Vielen Dank im Voraus und bis bald,

Eure JVS

Rückblick Weihnachtsspende 2021


Bereits seit vielen Jahren hat es sich die Jugendvereinigung Seedorf 1971 e.V. zur Aufgabe gemacht, benachteiligten oder schwer erkrankten Kindern aus der Umgebung an Weihnachten durch eine Spende zu helfen. Daher lädt die JVS jedes Jahr nach der Frühkirche „Engelamt“ in den Jugendraum „Molke“ zu Freibier, Kaffee und Kuchen ein und sammelt im Gegenzug Spenden ein.
Da dies auch dieses Mal coronabedingt nicht möglich war, hat sich die JVS - wie bereits im letzten Jahr - dazu entschieden, die Spenden bei den Spendenwilligen direkt einzusammeln. So waren in den Tagen vor Weihnachten 18 Mitglieder in Seedorf unterwegs.  Im Gegenzug für die Spende wurde von der JVS ein kleines Dankeschön überreicht. Diese Aktion hat bereits im letzten Jahr großen Anklang gefunden, sodass dort Spenden von erstmals mehr als 3.500 € eingenommen wurden. Dieser Betrag wurde in diesem Jahr nochmal deutlich übertroffen. Die JVS hat Spenden von insgesamt 10.000 Euro gesammelt. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an die Seedorfer Bevölkerung für die vielen kleinen und großen Spenden!

 

Das Geld kam Lea Bantle und ihrer Familie aus Seedorf zugute. Auch sie waren völlig überwältigt von der enormen Spendenbereitschaft und haben sich riesig gefreut. Lea ist durch ihre Mehrfachbehinderung in ihrer Mobilität sehr stark eingeschränkt. Ihre Familie wird das Geld für einen behindertengerechten Aufzug verwenden. Dieser wurde bereits im vergangenen Jahr eingebaut und erleichtert seither den täglichen Zugang mit Lea in die Wohnung im zweiten Stock enorm. Außerdem wird dringend ein Spezialfahrradanhänger benötigt.

Vorschau Weihnachtsspende 2021


Wie jedes Jahr an Weihnachten möchten wir wieder fleißig eine Spenden sammeln, die einem oder mehreren Kindern aus der Umgebung zugutekommt.

Die diesjährige Spende ist für Lea Bantle bestimmt. Durch ihre Mehrfachbehinderung ist sie in ihrer Mobilität sehr stark eingeschränkt. Ihre Familie wird das Geld für einen behindertengerechten Aufzug verwenden. Dieser wurde bereits im vergangenen Jahr eingebaut und erleichtert seither den täglichen Zugang mit Lea in die Wohnung im zweiten Stock enorm.

Nächstes Jahr wird für sie zudem noch ein Lastenfahrrad oder ein Spezialfahrradanhänger benötigt.

 

Auch dieses Jahr können wir nach dem Engelamt nicht zum Frühschoppen öffnen und dort die Spende einsammeln.

 

Bitte meldet euch bis 20.12. bei Anna Schneider (0160/2712005), dass ihr spenden wollt. Wir werden dann am 23.12. (Corona-konform) mit einem kleinen Kässle vorbeikommen. Als Dankeschön haben wir uns dieses Jahr wieder eine kleine Überraschung einfallen lassen, die wir dann mitbringen werden.

 

Gerne könnt ihr auch per Überweisung spenden:

DE47 6439 0130 0640 7430 13

Verwendungszweck: Weihnachtsspende

 

Vielen Dank für Eure Spenden!!

Eure JVS

 

Vergangene Spenden findet ihr hier:

Vorschau Herbstnacht Open Air


Rückblick 30. Generalversammlung


Am Freitag, dem 30.07.2021 fand die diesjährige Generalversammlung statt. Aufgrund von Corona verlegte man diese von der Molke in den Gasthof Rose. Nach umfassendem Rückblick über die Aktivitäten der vergangenen Vereinsjahre und einem ausführlichen Bericht über die Kasse wurden anschließend die Entlastungen und Wahlen durchgeführt. Anne Haag scheidet als einziges Mitglied aus der Vereinsführung aus. Neu hinzu kommen Lorenz Haag, Jannis Roth, Lucas Roth, Linus Haag, Finn Flaig und Antonia King. Erster Vorstand ist ab sofort Hannes Ernst, Julian Flaig übernimmt das Amt des zweiten Vorstands. Neuer Schriftführer und damit Nachfolger von Anne Haag ist ihr "kleiner" Bruder Lorenz Haag. Julian Glück ist neuer Kassier.

Alle Ämter findet ihr hier:

Weihnachtsspende 2020 - Rekordspende


Da im vergangenen Jahr aufgrund von Corona nicht daran zu denken war, nach dem Engelamt zum zünftigen Frühschoppen einzuladen und dort dann Spenden für einen guten Zweck zu sammeln und es der JVS dennoch wichtig war - gerade in so einer schweren Zeit - mit einer Weihnachtsspende einem Kind in der Region zu helfen, mussten wir uns etwas überlegen. Daher haben wir uns etwas ganz Neues ausgedacht, was es bisher in der Geschichte der JVS noch nicht gegeben hat. Wir liefen von Haus zu Haus durch ganz Seedorf und sammelten fleißig Spenden ein. Im Gegenzug haben wir uns einen kleinen Ersatz für das Engelamt ausgedacht. So bekam jeder Spender in Form eines kleinen "Engelamt-Ersatz-Päckchens" den Frühschoppen mit Frühstück als kleines Dankeschön zu sich nach Hause geliefert.

So kam im letzten Jahr eine Rekordsumme von 3.500 Euro zusammen, welche wir dann an den kleinen Lenny aus Tennenbronn gespendet haben. Lenny leidet unter spinaler Muskelatrophie (kurz SMA). SMA ist eine Motoneuronenerkrankung d.h. eine Erkrankung der Nervenzellen, die für die Bewegung der Muskulatur - wie Krabbeln, Laufen, Kopf - und Halskontrolle und Schlucken - zuständig sind. Er und seine Familie benötigen das Geld dringend um das Haus behindertengerecht umzubauen. Er braucht z.B. einen Lift um überhaupt ins Haus zu kommen. Raphael und Anna Schneider übergaben die Spende im Namen der JVS an Lennys Familie.

Hier nochmal vielen vielen Dank an alle Spender!!!

Einladung zur Generalversammlung 2020/2021


Die Jugendvereinigung Seedorf 1971 e.V. lädt alle ihre Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins, sowie alle Interessierten zur 30. Generalversammlung am Freitag, dem 30. Juli 2021 ab 20 Uhr ins Gasthaus Rose in Seedorf ein.

Nach einer langen und schwierigen JVS-freien Zeit und bereits zwei verschobenen Generalversammlungen ist dies hoffentlich wieder der erste Schritt zurück ins normale Vereinsleben.

 

 

 

 

 

 

Tagesordnung:

1) Begrüßung

2) Totengedenken

3) Bericht des Schriftführers

4) Bericht des Kassier und der Kassenprüfer

5) Entlastung des Vorstands 

6) Wahlen

7) Sonstiges

 

Wir freuen uns auf Euch und ein zahlreiches Erscheinen!

Eure JVS

Vorübergehende Einstellung aller JVS-Aktivitäten


Die Jugendvereinigung Seedorf 1971 e.V. stellt aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus und den damit verbundenen Vorgaben der Behörden ab sofort den kompletten Betrieb des Jugendraums vorübergehend ein. Alle Veranstaltungen sind bis dahin ebenfalls abgesagt. Grundlage dafür ist die Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen eine weitere Ausbreitung.

Bei Neuentwicklungen oder Änderungen werden wir hier und über unsere Social-Media-Kanäle selbstverständlich erneut informieren.

Bis dahin.

 

Kopf hoch, bleibt gesund und munter.

Eure JVS

Weihnachtsspende 2020


 

Auch in diesem doch etwas speziellem Jahr wollen wir die traditionelle Weihnachtsspende stattfinden lassen.

 

Sie geht an den kleinen Lenny Weißer aus Tennenbronn. Die Familie muss das Haus aufgrund seiner Krankheit barrierefrei machen.

 

Mehr Infos zu Lenny und seine Geschichte:

https://help-lenny.de/

 

Wer das Geld lieber überweisen möchte, kann dies gerne auch über unser Konto tun.

Hierzu bitte den Zweck "Weihnachtsspende" angeben.

 

Jugendvereinigung Seedorf 1971 e. V.

DE47 6439 0130 0640 7430 13

 

Mehr zu unseren bisherigen Weihnachtsspenden findet ihr unter dem Reiter "Engagement".

 

P.S.: Wer spendet, erhält am 23.12. eine kleine Überraschung für einen Frühschoppen in den eigenen vier Wänden (als Ersatz für nach dem Engelamt bestens geeignet).

Wer kein Dankeschön möchte, kann dies im Verwendungszweck ebenfalls angeben.

 

Vielen Dank für Eure Spenden.

 

Eure JVS 

Rückblick Tiermaskenball


Mittlerweile traditionell versammelten sich die wildesten Tiere von nah und fern in unserer Molke. Aufgrund der lokal recht gut ausgeprägten Biodiversität rund um Seedorf waren nicht nur Tiere von beispielsweise gefährlichen Tigern, süßen Koalas, einer tapferen Schildkröte, einem wildgewordenem Rüsseltier und einer durstigen Eule vertreten, sondern auch eine Hand voll Einhörner, die sich direkt von einem Regenbogen herab auf den Weg in die Molke gemacht haben.

 

Bilder gibts natürlich wieder in der Galerie.

Rückblick Skiausfahrt


Als Liebespärchen den Valentinstag in trauter Zweisamkeit zusammen in romantischer Atmosphäre  verbrachten, sich dabei liebevoll in die Augen schauten, während sie sich zärtlich über die Wange strichen, brach die JVS zur diesjährigen Skiausfahrt nach Braz auf. 21 junge, mehr oder weniger talentierte Skifahrer und Skifahrerinnen, sowie eine hochmotivierte Wanderin, machten die Pisten und Wanderwege des Sonnenkopfs in den Vorarlberger Alpen über das gesamte Wochenende hinweg unsicher. Nach zwei Tagen alpinem Fahrspaß, kilometerlangen Wandertouren, etlichen Stunden am Stammtisch auf der Terrasse der oberen Bergstation und dem Apres-Ski in der Kelobar machte man sich wieder auf den Weg in die Heimat und ließ den Abend in einem nicht näher genannten Dunninger Gasthaus ausklingen.

 

Bilder dieses großartigen Events wie immer in der Galerie ;)

 

Rückblick Kappaobed


Auch in diesem Jahr versammelten sich in unserer Molke wieder die originellsten Kappen mit den kreativsten Menschen darunter. Bis zum Morgengrauen feierte man ausgelassen den Beginn unserer Hauptfasnet.

Vor dieser Sause machte nicht einmal der sich zur Zeit in aller Munde befindliche Conora-Virus Halt, überquerte dafür eigens den halben asiatischen Kontinent bis ins beschauliche Seedorf und infizierte dort in der Molke sämtliche Partygäste. Auf Platz zwei folgten die Obstkörbe, dicht gefolgt von den beiden drittplatzierten Gruppen, den Drachen und den Bierkapitäninnen.

 

 Alle Bilder wie immer in unserer Galerie ;)

 

 

Platz 1

Corona-Virus

Simon Stern-Fautz, Dominik Jr. Roth, Jan Auber, Philipp Roth, Lara Ernst, Hannes Ernst, Marina rother Stern, Benedikt Schmidt

Platz 2

Obstkörbe

Marion Haas, Mareen Grimmeißen, Luisa Muckle, Carina Ahner, Lisa Heim, Sara Haag

Platz 3

Bierkapitäninnen

Elena Wekkeli, Laurine Eger, Sina Werner, Seline Grimmeißen

Platz 3

Drachen

Familie Wernz & Co. KG

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorschau Kappaobed


Neue Dienstpläne


Die neuen Dienstpläne für Januar bis März 2020 sind ab sofort online. Diese findet ihr unter "Vorschau"
Dort findet ihr ebenfalls alle bisher bekannten Termine der JVS im Jahr 2020.

 

Weihnachtsspende 2019 - Teil 1/2


Am ersten Weihnachtsfeiertag 2019 lud die JVS wieder nach dem Engelamt zum Frühschoppen in die Molke ein. Kaffee, Zopf und Bier waren für die zahlreichen Gäste kostenlos, da die Spendenbox wieder fleißig ihre Runde machte.

Der erste Teil der Weihnachtsspende, in Höhe von 1.000€, ging an den zweijährigen Tiago aus Geislingen-Binsdorf (Zollern-Alb-Kreis). Dieser ist mit einem genetisch bedingten Muskelschwund, die sogenannte spinale Muskelatrophie, zur Welt gekommen. SMA lässt die Nerven im Rückenmark degenerieren, die Muskeln werden nicht ausreichend versorgt und gegen Ende sind auch die Organe betroffen.  Eine einzige Spritze, welche allerdings 2 Millionen Euro kostet, könnte den Muskelschwund stoppen. Da die Spritze „Zolgensma“ nur in Amerika zugelassen ist, müssen die deutschen Krankenkassen die Kosten nicht übernehmen und verweigern aktuell auch die Kostenübernahme.

 

Die JVS wünscht Tiago und seiner Familie alles Gute und drückt die Daumen, dass 2 Millionen Euro an Spendengeldern zusammenkommen!

 

Quelle: https://www.focus.de/gesundheit/news/eltern-hoffen-auf-zolgensma-die-2-millionen-spritze-wie-viel-darf-die-gesundheit-von-tiago-kosten_id_11483315.html


Weiter geht's hier!